Wollen Deutsche wirklich umweltbewusst handeln?

Müllsäcke im Wald © Paul Bock

Offenbar möchten die Deutschen Umwelt- und Klimaschutz aktiv betreiben. Das zeigt die Auswertung einer Studie des Umweltministeriums. Warum Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern hier aber noch in den Kinderschuhen steckt, kann nur an den Deutschen selbst liegen. Worte und Taten sind zweierlei. Und im eigenen Spiegel erscheint vieles schöner als es tatsächlich ist.

Advertisements

Empfehlenswert: Videobeiträge zum Thema Plastikmüll

Beluga II 21.05.2016 © oekobeobachter

Plastikmüll überschwemmt den Globus: Böden und Gewässer in Stadt und Land sind davon verseucht. Der Mensch hat Lebensräume bereits nachhaltig damit belastet. Täglich wird die Last größer. Eine Videosammlung zum Thema "Plastikmüll" zeigt Ihnen nachdrücklich, wo Ursachen, Folgen und Lösungen liegen.

Klimaschutz und Gemeinwohl in Deutschland stärken

Ladestation für E-Mobile © Paul Bock

Die Erderwärmung macht der ganzen Welt zu schaffen. Mit zahlreichen regionalen, staatlichen und internationalen Maßnahmen versucht der Mensch, die fatalen Klimafolgen auszuhebeln. Denn das auf der letzten Klimakonferenz vereinbarte Ziel, die globale Temperaturerhöhung bei höchstens zwei Grad Celsius zu halten, hat oberste Priorität. Klimaschutz zählt zum gesunden Gemeinwohl - wie unser aller Wasser oder die saubere Luft, die wir zum Leben benötigen.