20.5.2019 Weltbienentag

UN-Weltbienentag am 20.5.2019

Bienen haben sich zum Symbolträger zunehmenden Artenschwunds entwickelt. Daher erinnert die Generalversammlung der Vereinten Nationen alljährlich am 20. Mai an den Wert dieser Insekten. Egal, ob Solitärbienen oder Wildbienen: sie leben in ständiger Berohung. Denn intensive Landwirtschaft, zu wenig Grünland an Ackergrenzen, großflächige industrielle Bebauungen und Straßenbaumaßnahmen schränken ihre Lebensräume stark ein. So überleben sie mehr schlecht als recht in immer spartanischeren Freiräumen, die ihnen Nahrung und Unterschlupf bieten. Dazu kommen landwirtschaftlich überdüngte Böden und durch Pflanzenschutzmittel schwer belastete Flächen.

Biene-im-Salbei_R_by_luise_pixelio.de_.jpg
Biene-im-Salbei_R_by_luise_pixelio.de_.jpg

Dort vergiften sich zig-tausende dieser wunderbaren Geschöpfe, fliegen ziellos umher, weil sie ihre Stöcke nicht mehr finden, und verenden schließlich jämmerlich. Ein Frevel an ihnen und der ganzen Natur, der sich nur allmählich ändert, wenn Landwirte, Politiker, Umwelt- und Naturschutzverbände sich ins gleiche Boot setzen und gemeinsam kräftig in die gleiche Richtung rudern. Leider ersticken wirtschaftliche Interessen und lobbyistische Querschläge ernsthafte Versuche immer wieder.

Profitdenken kontra Natur- und Umweltschutz

Die enge Verflechtung egoistischer Kräfte zeigt sich erst, wenn Medien hinter den Vorhang aus Filz und zähem Schweigen blicken. Wenn dann alles beim Alten bleibt, obwohl viele wissen, was sich ändern muss, fehlt der Wille zum Wandel meiner Meinung nach. Geht es doch um unsere gesunde Natur und Umwelt.

Dazu möchte ich Ihnen das folgende Video an die Hand geben: „Die Story im Ersten: Gekaufte Agrarpolitik?“ tagesschau.de hat diesen sehr gut recherchierten Beitrag am 29.4.2019 gesendet. Er dauert 44 Minuten und zeigt Ihnen die meist verdeckten Verbindungen im Agrarsektor. Sie wirken sich natürlich auf den Bienen-/Insektenschwund aus und sogar auf den Vogelschwund. Das Video bleibt bis 29.4.2020 in der ARD-Mediathek verfügbar.

Honigbiene - R_B by luise - pixelio.de
Honigbiene – R_B by luise – pixelio.de

Wie Sie Bienen und anderen Insekten unter die Flügel greifen

Weltweit stellen sich Menschen über Natur und Umwelt. Ohne Rücksicht auf Verluste rauben sie Pflanzen und Tieren lebensnotwendige Freiräume. In maßlosem Unverstand für das Große und Ganze und träger Ignoranz zerstören sie so gesunde Biotope und empfindliche Ökosysteme. Oft verschwenden sie keinen Gedanken daran, was sie damit anrichten. Aber jeder von uns trägt eine große Verantwortung, um Natur und Umwelt zu erhalten.

Denn Eines dürfen wir nicht vergessen: Pflanzen und Tiere brauchen uns nicht, wir aber gehen ohne sie zugrunde. Wer die Welt um sich herum bewusst erlebt, Medienberichte dazu verfolgt und noch einen Funken Verantwortungsgefühl in sich spürt, weiß, dass wir den Sturzflug längst begonnen haben. Daher müssen wir den Steuerknüppel unbedingt rasch fest in die Hand nehmen und ihn herumreissen, bevor wir zerschellen und untergehen. Dazu gehören auch Bienen- und Insektenschutz.

Zahlreiche Umweltverbände und politische Vertretungen und weitere Bienenfreunde bieten Ihnen wertvolle, praktische Tipps, wie Sie Bienen und Insekten im Garten, Freiland oder auf dem Balkon am besten helfen. Im Kern verstärken sich dabei zwei Bereiche:

Mücke Nahaufnahme_R_K_by_Frank Hollenbach_pixelio.de
Mücke Nahaufnahme_R_K_by_Frank Hollenbach_pixelio.de

Mehr Infos für Sie zum UN-Weltbienentag, Bienen- und Insektenschwund:

  1. Bienenretter BILDUNGSPROJEKT: „WELTBIENENTAG | 20. MAI“
  2. World Wildlife Fund (WWF): „Wildbienen stark gefährdet“
  3. Informieren Sie sich auf dieser Seite genauer über Artenspektren, Ernährung und Lebensweise von Wildbienen. Oder erfahren Sie, wie Sie selbst ein Insektenhotel bauen.
  4. spektrum.de: „10 Tipps, wie Sie Insekten helfen können“ EMPFEHLENSWERT!
  5. BUND (FRIENDS OF THE EARTH GERMANY): Bienenaktionsplan EMPFEHLENSWERT! 
  6. NABU (Naturschutzbund): Rostrote Mauerbiene zum „Insekt des Jahres 2019“ gekürt
  7. Diese Seite zeigt Ihnen Nahaufnahmen und eine Diashow der rostroten Mauerbiene.
  8. Faszination Wildbienen: „Rostrote Mauerbiene“EMPFEHLENSWERT! 
  9. ScienceDaily: Neonicotinoide verhindern, dass Bienen Milben abwehren (aktuelle Studie der Universität von Guelph)
  10. Dossier zum Thema Pestizide, Glyphosat & Co. EMPFEHLENSWERT!

Nun wünsche ich Ihnen gesunde Sommertage und gutes Gelingen bei Ihrem aktiven Bienenschutz!

© Paul Bock

5 Kommentare zu „20.5.2019 Weltbienentag

    1. Hallo wolkenbeobachterin,

      herzlichen Dank für Dein Lob meines neuesten Artikels und DEinen Kommentar.

      Die Doku im Video-Format möchte ich Dir wärmestens empfehlen. Das Netz bietet uns breite Informationen, in denen Interessierte wohl manchmal beinahe ertrinken. Daher versuche ich in meinen Beiträgen, eine sinnvolle Auswahl zu treffen.

      Liebe Grüße an Dich vom Paul und eine sonnige Woche (bei dem Wetter bleibt Dir keine Wolke verborgen)😉😊

      Gefällt 1 Person

      1. lieber paul, ich hab mir die doku angeschaut. viele namen. aber gut verdeutlicht, wer mit wem, wann, was und wie. erschütternd. das mit der gülle wußte ich gar nicht. die „erlaubten“ werte und der zusammenhang mit dem trinkwasser – beängstigend. danke für deine empfehlung.
        hab einen guten tag und eine sonnige woche, trotz allem. liebe grüße!

        Gefällt 1 Person

      2. Hallo wolkenbeobachterin, herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. Es freut mich immer, wenn ein Tipp Aufklärung bringt. Leider erfahren wir manchmal nichts oder zu wenig oder zu spät. Lass es Dir gut gehen und genieße die Zeit. Lieber Gruß vom Paul 😊👍

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.