Unsere Wege liegen im Irgendwo

Kennen Sie das auch? Sie nehmen sich Wege und Ziele vor, wählen Umwege und machen Pausen. Sie straucheln, rappeln sich wieder auf und kämpfen weiter.

Wer nicht kämpft, hat schon verloren! (alte Spruchweisheit)

Tatsächlich bleibt Ihr Weg im Ungewissen. Die Parole heißt also: flexibel sein. Geduld, Wagemut und eine gute Portion Glück sichern dabei Ihren Weg. Durchhaltevermögen und Disziplin erleichtern Ihnen Ihre Schritte. Wenn Sie zwischendurch Müdigkeit lähmt, malen Sie sich bunte Bilder, die Sie stimulieren weiterzukommen.

Copyright Paul Bock 👍

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.