Arten- und Naturschutz im Fokus

Auf dieser Seite lesen Sie aktuelle Infos zum Arten- und Naturschutz in chronologischer Reihenfolge. Ich versuche, sie regelmäßig auf dem neuesten Stand zu halten.

Beim Stöbern wünsche ich Ihnen reichhaltige Erkenntnisse.

 

7.12.2018 Armmolch nun wissenschaftlich beschrieben:

Der Armmolch, auch Leopardenmolch genannt, lebt in Sumpfgebieten in Florida und Alabama. Dort bekommt man ihn allerdings schwer zu Gesicht. Nun gelang seine Neuentdeckung und wissenschaftliche Beschreibung. Lesen Sie den spannenden Beitrag von Daniel Lingenhöhl auf spektrum.de. © Paul Bock

5.12.2018 Beinahe 30% aller einheimischen Wildpflanzen gefährdet:

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat seine aktuelle Rote Liste zu Wildpflanzen veröffentlicht. Demnach sind annähernd Dreiviertel von ihnen gefährdet. Mehr Infos dazu für Sie bei tagesschau.de. © Paul Bock

29.11.2018 Insektensterben zieht weite Kreise:

Welche komplexen Folgen das Insektensterben hat, beschreibt Daniel Lingenhöhl in seinem Beitrag für spektrum.de sehr genau. EMPFEHLENSWERT! © Paul Bock

27.11.2018 Pestizid Sulfoxaflor bedroht Bienen und weitere Insekten:

Sobald ein Pestizid vom Markt genommen wurde, folgt ein anderes. Die EU hält sich dazu bedeckt und gibt nur spärliche Informationen heraus. ZDF Frontal 21 hat das ernste Thema auf Herz und Nieren geprüft. Hier ein ZDF-Video darüber. © Paul Bock

23.11.2018 Schmetterlinge schwinden immer mehr:

Wie eine aktuelle Studie zeigt, gehen Schmetterlingsbestände sogar in Regionen zurück, die ihnen noch gute Lebensumstände bieten. Die Daten hat das Helmholtzzentrum für Umweltforschung (UFZ) erstellt. spektrum.de ist dem Thema auf den Grund gegangen. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass der Schachbrettfalter zum Schmetterling des Jahres 2019 gekürt worden ist. © Paul Bock

20.11.2018 Pottwal verendet mit fast sechs Kilo Plastik im Bauch:

Plastik bleibt wohl nicht nur für uns Menschen noch jahrzehntelang ein böser Fluch, auch Tiere leiden darunter. Viele sterben elendig daran. Über ein neues trauriges Beispiel dieser Entwicklung berichtet Ihnen jetzt tagesschau.de. © Paul Bock

16.11.2018 Rostkehl-Kampfwachtel seit 1981 verschwunden:

Das kleine Laufhühnchen, auch Rostkehl-Kampfwachtel genannt, ist ein Watvogel. Die Art lebt zurückgezogen in Andalusien. Letzte Exemplare zeigten sich im Jahr 1981. Seitdem sind sie verschwunden. Biologen gehen deshalb davon aus, dass die Spezies vollständig ausgestorben ist. Daniel Lingenhöhl von spektrum.de berichtet Ihnen Näheres zu den putzigen Vögeln. © Paul Bock

15.11.2018 Adler begeistern Natur- und Vogelliebhaber:

Adler sind die Könige der Lüfte. Der Guardian bietet Ihnen eine umfangreiche Fotosammlung dieser Greifvögel. Die Bilder stammen von der Yale University Press. Wirklich beeindruckend! EMPFEHLENSWERT! © Paul Bock

15.11.2018 Aktuelle Rote Liste der Weltnaturschutzunion IUCN veröffentlicht:

30% der untersuchten Tier- und Pflanzenarten stehen derzeit auf der Roten Liste. Ein trauriges Ergebnis. Mehr dazu beim WWF. © Paul Bock

 

 

© Paul Bock