Bärenklau, Riesen-Bärenklau

Riesen-Bärenklau, Bärenklau

Wer gärtnert oder zur Entspannung über Felder und Wiesen wandert, kennt den Bärenklau oder auch den Riesen-Bärenklau vielleicht schon. Bei optimalen Lebensbedingungen wächst er bis zu drei Meter hoch. Wenn Sie ihn berühren, tragen Sie brennende Hautausschläge davon, die wie Verbrennungen schmerzen.

Riesen-Bärenklau © oekobeobachter
Riesen-Bärenklau © oekobeobachter

 

Weitere Informationen zum Riesen-Bärenklau finden Sie in der Frankfurter Rundschau vom 22.7.2016.

Ein Beispiel einer gefährlichen Verletzung durch Bärenklau aus Großbritannien zeigt die Gefahr, die von dieser Pflanze ausgehen. Der Berliner Kurier berichtet dazu (24.6.2018).

Biologische Details lesen Sie in wikipedia.org.

Der Beitrag von Susanne Wagner für planet wissen beschreibt das Thema aus der Sicht der Invasionsbiologie. Empfehlenswert.

Riesenbärenklau Nahaufnahme © oekobeobachter
Riesenbärenklau Nahaufnahme © oekobeobachter

 

© Paul Bock

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.