BUND-Antrag stoppt Rodung im Hambacher Forst

Hervorgehoben

Hurra, BUND hat vorläufigen Abholzungsstopp im Hambacher Forst erreicht. Lesen Sie hier mehr dazu ...

Klimawandel galoppiert – Amselsterben in Deutschland – Ab 1.9.2018 Schluss mit Halogenlampen in der EU – Deutschland weiterhin Topp-Müllproduzent in Europa – UBA: Daten zur Umwelt 2018

HervorgehobenNachtkerzen-Blüte © Paul Bock

News vom oekobeobachter: Obwohl der Klimawandel nun scharfe Zähne zeigt und schon fest zubeisst, legt die Bundesregierung ihre Hände in den Schoß. - Steht uns ein neues Amselsterben bevor? - Endlich keine Halogenlampen mehr in der EU - Deutschland: europäischer Topp-Müllproduzent - und weitere Meldungen für Sie ... Ich wünsche Ihnen vielfältige Erkenntnisse.

Atomenergie in Deutschland nach Fukushima

HervorgehobenAKW Gundremmingen © Paul Bock

Nach dem Atomunfall in Fukushima hat Deutschland der Kernenergie das Stopschild gezeigt. Allerdings geht der letzte Meiler erst bis zum 31.12.2022 vom Netz. Bundesweit verteilte zentrale und dezentrale Zwischenlager nehmen den Atommüll auf. Bis 2031 soll ein dauerhaftes Endlager für hochradioaktive Abfälle gefunden werden. So bleibt die Kernenergie auch nach dem "Ausstieg" noch über unzählige Generationen ein Hochrisikobereich.

Endlich Schluss mit vergifteter Atemluft und halbherzigem Klimaschutz: Kohlekraftwerke schließen! (Kommentar)

HervorgehobenIndustrieschlote_R_K_by_stummi123_pixelio.de

Politische Entscheider kommen ihrer Verantwortung nicht nach, sich für das Wohl ihrer BürgerInnen einzusetzen. Der Ausstieg aus der Kohleenergie ist längst überfällig. BürgerInnen leiden unter vergifteter Atemluft und lahmem Klimaschutz. Schließen Sie sich deshalb bitte diesen Petitionen an, die den Kohleausstieg vorantreiben. Herzlichen Dank! Ihr oekobeobachter

Wenn politische Verantwortungslosigkeit krankmacht

HervorgehobenAutoverkehr im Stau copyright Rainer Sturm - pixelio.de

Wer dauerhaft schlechte Luft einatmet, leidet bald an Atemwegserkrankungen, wie zum Beispiel Asthma und Lungenkrebs. Regierungen und Umweltpolitiker haben sich verpflichtet, die Gesundheit ihrer BürgerInnen zu wahren. Also im Sinne des Allgemeinwohls verantwortlich zu handeln. Die Europäische Union hat bereits vor 10 Jahren verbindliche Regeln dazu erlassen. Trotzdem werden sie von einigen Mitgliedsstaaten immer noch nicht eingehalten. Nun wird die EU wohl vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) Klagen einreichen, um die Gesundheit europäischer Bürger dauerhaft zu garantieren. Lesen Sie hier mehr dazu

EU-Energiewende: Erneuerbare Energien erzeugten 2017 mehr Strom als Kohle – Club of Rome zum Umweltschutz – Zwei Buchtipps für Sie – oekobeobachter jetzt noch attraktiver

HervorgehobenWindkraft ersetzt Kohle als Stromerzeuger © Paul Bock

In der EU wurde in 2017 das erste Mal mehr Strom durch Erneuerbare Energien produziert als durch Kohle. Ein positives Signal für Luftbelastungen und nachhaltiges Handeln. In einem Interview der Süddeutschen Zeitung geht Ernst Ulrich von Weizäcker der Frage nach "Was ist wichtiger, Wohlstand oder Umweltschutz?" Herr von Weizäcker ist Umweltwissenschaftler und Direktor des Club of Rome. Zwei Buchtipps: 1. Vorstellung des aktuellen Berichts des Club of Rome "Wir sind dran" von Ernst Ulrich von Weizäcker. 2. Buchesvorstellung von "Droht uns das Ende der Natur?" von Susanne Dohrn. Redaktion hat oekobeobachter für Sie aufgeräumt und frisch gestrichen.

Nachhaltiges Handeln sichert unsere Zukunft

HervorgehobenBuchtipps rund um den Globus - copyright Thorben Wengert - pixelio.de

Ohne nachhaltiges Handeln werden wir die Aufgaben der Zukunft nicht schultern. Denn starkes Wirtschaftswachstum führt zu raschem Ressourcenabbau, hohem Energieverbrauch und in der Folge zu bleibenden Umweltschäden. Der Klimawandel gewinnt an Fahrt, und der Artenschwund nimmt zu. Nachhaltige Politik bleibt also unerlässlich für die ganze Menschheit.

Kommt abgasfreier Verkehr nun auf Touren?

HervorgehobenAutoabgase © Gabi Eder / www.pixelio.de

Der Verkehrssektor drückt Klimabilanzen in den Keller. Daher muss auch in Deutschland die sogenannte Verkehrswende zügig vorankommen. Sie setzt sich zum Ziel, Fahrzeuge aller Art allmählich umweltfreundlich anzutreiben. Leider steckt die Verkehrswende in Deutschland noch in den Kinderschuhen, und viele Politiker gehen dem Thema bisher erfolgreich aus dem Weg. Obwohl das Wohl aller Bürger dadurch auf dem Spiel steht. Die Elektromobilität zeigt derzeit gute Fortschritte und unterstützt die Verkehrswende dort, wo sich heute noch keine anderen Wege zeigen.

Studie zeigt: Mikroplastik weltweit auch im Trinkwasser – Kippt Deutschlands Klimaziel 2020? – Kommentar: Deutsche Verkehrswende auf der Kriechspur

HervorgehobenKornblume copyright Paul Bock

Rundherum heute keine guten Neuigkeiten: Fachleute weisen Mikroplastik im Trinkwasser zahlreicher Länder auf mehreren Kontinenten nach. - Erreicht Deutschland sein Klimaziel für 2020 noch? - Kommentar: Die deutsche Verkehrswende, ein Sorgenkind

Nitrate und Mikroplastik stressen Meere – Warum Arktiseis Methan freisetzt – Was sagen Parteien zum Umweltschutz? – Buchtipp für Sie

HervorgehobenSchwalbenschwanz copyright Paul Bock

Tag für Tag leben Meere unter Druck. Auch Nitrate und Mikroplastik setzen ihnen stark zu. - Lesen Sie, warum in der Arktis das Treibhausgas Methan freigesetzt wird. - Ein kurzer Überblick zeigt Ihnen, was Parteien zur Wissenschaft und zum Umweltschutz sagen. - Als aktueller Buchtipp für Sie: "Das Ozeanbuch" von Esther Gonstalla