Dominoeffekt bei Plastiktüten – Kunststoffmüll in der Tiefsee – Mehr Öko-Bauern

Nachtkerzen-Blüte © Paul Bock

Keine Plastiktüten mehr: der Trend nimmt bei SB-Märkten zu. Kunststoffmüll belastet auch die Tiefsee. 2016 nahm die Anzahl der Öko-Betriebe in Deutschland um fast 10% zu: ein Hoffnungsschimmer für Vögel und Insekten?

Bürgermeister vernetzen sich weltweit für Klima und Energie – Euro-6-Diesel – Verpackungsgesetz

Fernglasglas © Paul Bock

Gute Nachrichten: Die Zahl der Bürgermeister, die sich in ihrer Stadt für Klimaschutz und Energieeffizienz einsetzen, steigt weltweit stetig. Eng mit diesem Thema verbunden: Euro-6-Diesel und das Märchen der Stickoxidreduzierung. Schließlich aus dem Bereich "Müll und Recycling" Hintergründe zum neuen Verpackungsgesetz. Die Redaktion wünscht Ihnen kurzweilige Informationen.

Naturschutz in Deutschland gestärkt – Umweltverbände sichern Meeresschutz

Enten am Seeufer © Paul Bock

Taten sagen mehr als Worte: eine Wahrheit, die auch für den Meeresschutz gilt. Denn leere Versprechungen und Absichtserklärungen retten die marine Ökologie überhaupt nicht. Wenn die Meere überfischt werden, Meerestiere im Müll ersticken und der Abbau fossiler Energien auf See zur Gefahr für Flora und Fauna wird, müssen politische Entscheider die Bremse treten. Sterben die Meere, geht auch der Mensch zugrunde.

Mehrwegsystem für Kaffeebecher – Deutsche Bank verpestet Weltklima

Waldbrand - © Petra Bork_pixelio.de

Petitionen geben uns die Chance, kurzfristig wichtige demokratische Entscheidungen zu treffen. Egal, ob es dabei um Müllvermeidung oder um die Einflussnahme auf mächtige Kapital- und Industrieunternehmen geht. Je stärker der öffentliche Fokus auf ein Thema fällt, umso größer ist die Chance der Bürger, das Steuerrad zu drehen.

Wollen Deutsche wirklich umweltbewusst handeln?

Müllsäcke im Wald © Paul Bock

Offenbar möchten die Deutschen Umwelt- und Klimaschutz aktiv betreiben. Das zeigt die Auswertung einer Studie des Umweltministeriums. Warum Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern hier aber noch in den Kinderschuhen steckt, kann nur an den Deutschen selbst liegen. Worte und Taten sind zweierlei. Und im eigenen Spiegel erscheint vieles schöner als es tatsächlich ist.

Empfehlenswert: Videobeiträge zum Thema Plastikmüll

Beluga II 21.05.2016 © oekobeobachter

Plastikmüll überschwemmt den Globus: Böden und Gewässer in Stadt und Land sind davon verseucht. Der Mensch hat Lebensräume bereits nachhaltig damit belastet. Täglich wird die Last größer. Eine Videosammlung zum Thema "Plastikmüll" zeigt Ihnen nachdrücklich, wo Ursachen, Folgen und Lösungen liegen.

Gute Nachrichten zum Plastikmüll, zur E-Mobilität und zum Artenschutz

Schlagzeilen zum Umweltschutz kündigen meist düstere Nachrichten an. Heute bietet Ihnen der Oekobeobachter eine Sammlung guter Nachrichten an. Aus drei Bereichen: zum Plastikmüll, zur E-Mobilität und zum Artenschutz.

Vorsicht vor Bisphenol S als Ersatzstoff

Die Plastikindustrie steht im Kreuzfeuer der Kritik: der für Bisphenol A verwendete Ersatzstoff Bisphenol S zeigt ebenso große gesundheitliche Gefahren.

„Besser leben ohne Plastik“ dank Nadine Schubert

Plastiktüte © oekobeobachter

So zeigen Sie Plastik die kalte Schulter - Plastik schreibt haushohe Schlagzeilen. Wie hinreichend bekannt schwächen Kunststoffe nicht nur die Kraft der Natur, sondern auch die Gesundheit von Mensch, Flora und Fauna. Vermeintlich gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse, die gestern noch galten, werden von neuen Hiobsbotschaften morgen schon in die Flucht geschlagen: