Raupen der Gespinstmotte im schützenden Gespinst © Paul Bock

Wenn Raupen der Gespinstmotte einen Baum bevölkern © Paul Bock

Wenn Raupen der Gespinstmotte einen Baum bevölkern, ernähren sie sich vom frischen Blattgrün. Aber auch Stengel und Knospen stehen auf ihrem Speiseplan. Sie überziehen die Wirtspflanze mit einem dichten Gespinnst und schützen sich so vor Fressfeinden, z. B. Vögeln. Nach Ansicht von Fachleuten schützt nur ökologisch verträgliches Einsammeln dieser Schmetterlingsart vor einem Schaden an Strauch oder Baum. © Paul Bock

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.