Weihnachtfest 2018 – Tage der Besinnung und Rückschau

Hervorgehobenweihn_kranz_nah_4 copyright Paul Bock

Weihnachten steht auch für Ruhe und Besinnlichkeit. In diesen Tagen haben wir Muße, zurück- und nach vorn zu schauen. Welche Erfolge und Misserfolge hat uns der Umweltschutz in 2018 gebracht? Welche Hürden stehen noch vor uns? Freuen Sie sich auf eine kleine Zusammenfassung ...

Wenn politische Verantwortungslosigkeit krankmacht

HervorgehobenAutoverkehr im Stau copyright Rainer Sturm - pixelio.de

Wer dauerhaft schlechte Luft einatmet, leidet bald an Atemwegserkrankungen, wie zum Beispiel Asthma und Lungenkrebs. Regierungen und Umweltpolitiker haben sich verpflichtet, die Gesundheit ihrer BürgerInnen zu wahren. Also im Sinne des Allgemeinwohls verantwortlich zu handeln. Die Europäische Union hat bereits vor 10 Jahren verbindliche Regeln dazu erlassen. Trotzdem werden sie von einigen Mitgliedsstaaten immer noch nicht eingehalten. Nun wird die EU wohl vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) Klagen einreichen, um die Gesundheit europäischer Bürger dauerhaft zu garantieren. Lesen Sie hier mehr dazu

Quecksilber aus Kohlekraftwerken vergiftet Deutschland

Windkraftanlagen - © Paul Bock

Kohlekraftwerke erzeugen Strom. Aber sie stoßen Luftschadstoffe, Schwermetalle und radioaktive Stoffe aus, die Mensch und Umwelt erheblich belasten.