20.5.2019 Weltbienentag

HervorgehobenSchwalbenschwanz © Paul Bock

UN-Weltbienentag am 20.5.2019 Bienen haben sich zum Symbolträger zunehmenden Artenschwunds entwickelt. Daher erinnert die Generalversammlung der Vereinten Nationen alljährlich am 20. Mai an den Wert dieser Insekten. Egal, ob Solitärbienen oder Wildbienen: sie leben in ständiger Berohung. Denn intensive Landwirtschaft, zu wenig Grünland an Ackergrenzen, großflächige industrielle Bebauungen und Straßenbaumaßnahmen schränken ihre Lebensräume stark ein. … Weiterlesen 20.5.2019 Weltbienentag

Ramsar-Konvention schützt weltweit Feuchtgebiete

HervorgehobenFeuchtgebiet am Rande des Altmühlsees copyright Paul Bock

Die Ramsar-Konvention garantiert den weltweiten Schutz von Feuchtgebieten. Bereits geschwächte oder zerstörte Zonen versucht sie wiederherzustellen. Bis heute haben sich der Konvention 170 Staaten angeschlossen. Auch Deutschland gehört dazu. Ohne diesen Zusammenschluss geraten Trinwasservorräte in Gefahr und der Artenschwund in Flora und Fauna nimmt zu. Lesen Sie hier mehr über Feuchtgebiete, ihre ökologischen Aufgaben, Umweltgefahren und Erfolge der Konvention. Ich wünsche Ihnen dabei reichhaltige Erkenntnisse.